Wahrnehmen, Verstehen, Handeln

Das Glück liegt in der Veränderung

Der einzige Mensch, der über Dein Leben bestimmen kann, bist Du. Niemand kann entscheiden, wer Du sein sollst. Du bist Du. Und Du bist Deines Glückes Schmied. DU BIST FREI. Sollte sich das nicht so anfühlen, ändere etwas in Deinem Leben. JETZT!

Wahrnehmen

Wir sind ständig mit einer Flut von Informationen konfrontiert. Unser Kopf ist im Dauereinsatz und versucht, alles zu verstehen, zu sortieren und einzuordnen. Das Denken hat so einen hohen Stellenwert, dass unser Geist manchmal schwer zur Ruhe kommt. Aber wir sind keine Computer. Unser Geist ist nicht einfach nur ein Datenspeicher.

VERSTEHEN

Für Dein Handeln ist es relevant, ob Du verstehst, wie Du und was Du wahrnimmst. Es gibt ein Verstehen jenseits des reinen Verstandes. Mit dem richtigen Rüstzeug hast Du Zugang zu weiteren Bereichen Deiner Persönlichkeit. Auch wenn Du manchmal ratlos bist, das gesamte Wissen ist in Dir. Du musst nur drankommen.

HANDELN

Je bewußter Du durch Dein Leben gehst, desto deutlicher wird Dir, welche Möglichkeiten und Handlungsspielräume Du hast. Bestimme selbst, wer Du sein willst und setze achtsam um, was Du verstanden hast. Je klarer Du kommunizierst und handelst, desto einfacher wird Dein Leben. Selbstbestimmung ist Dein Schlüssel zu Glück und Erfolg.

Du bist nicht auf der Welt, um zu tun, was Andere Dir sagen. Niemand weiß besser als Du selbst, was gut ist für Dich. Du kannst etwas tun für Dein Glück. Du selbst. Erwarte nicht, dass jemand Anderes Dich glücklich macht. Das Glück ist IN Dir. Hol es raus.

Ist Dir alles zu viel?

Du kommst nicht zur Ruhe. Auch nicht wenn Du frei hast. Du schläfst schwer ein, Deine Gedanken fahren Karussell. Morgens wachst Du mit To-do-Listen auf, die nicht zu schaffen sind. Du bist müde. Dann geht es bei Dir gerade nicht darum, immer noch mehr zu machen. Sondern es geht darum, wegzulassen, aufzuhören, loszulassen. Hör auf zu grübeln. Geh in die Stille.

Du kannst das durchbrechen….

Steckst Du fest?

Du hast das Gefühl, nicht ändern zu können, was Du so nicht haben willst. Es fällt Dir schwer, Entscheidungen zu treffen. Du bist vielleicht sogar unglücklich. Du hast Ängste. Aber Du weißt nicht, wie es anders gehen soll. Doch es geht immer anders! Du musst nichts aushalten, Du darfst Dein Leben gestalten. Vielleicht spürst Du Dich nur gerade nicht und hast keinen Zugang zu Deiner Kraft.

Nimm Kontakt auf zu dir selbst.

Machst Du, was Du willst?

Du hast das Gefühl, dass Du nicht Dein eigenes Leben lebst. Du fühlst Dich fremdbestimmt. Dir fehlt der Fokus. Es gibt Menschen in Deinem Umfeld, die Dich aussaugen. Es gibt Umstände, die Dich immer wieder von Deinem Weg abbringen. Du nimmst Dir immer wieder vor, zu tun, was Du wirklich willst, aber dann kommt wieder etwas dazwischen.

Entscheide Dich für ein selbstbestimmtes Leben.

Egal, wo Du stehst, Du kannst etwas verändern. Allein die Tatsache, dass Du die Opferrolle verlässt, gibt Dir ein besseres Gefühl. Du solltest niemals über lange Zeit akzeptieren, unglücklich zu sein. Wenn Du in einer wirklich schlimmen Situation steckst, baue Dir Oasen. Suche Dir Ruhepunkte, an denen Du Kraft tanken kannst.

Selbstentwicklung statt Selbstoptimierung

Der Versuch von Selbstoptimierung ist zentraler Bestandteil in vielen modernen Biographien. Die Definition, was optimal sei, kommt in erster Linie von außen. Selbstentwicklung dagegen folgt einem inneren Impuls.

Schule die Wahrnehmung Deiner Sinne und sei achtsam im Umgang mit Dir selbst. Du erhältst mehr Klarheit und schärfst durch bewußten Ausdruck Deiner Persönlichkeit Dein Profil.

Wie das geht, zeige ich Dir.

Die Kunst des Weglassens

Dass die Kraft in der Ruhe liegen soll, ist allgemein bekannt. Auch dass weniger oft mehr ist. Und dass die Grenzen des Wachstums längst erreicht sind, ist nichts Neues. Aber wie kommt man in die Ruhe, in den Frieden mit dem, was ist und in das Gefühl, dass genug da ist? Fühlt es sich nicht ganz schnell nach Verzicht und Verlust an?

Innehalten, Stille und Zentrierung sind Schritte, die Dir helfen, zufriedener zu werden und zu Dir zu kommen. Werde stabiler und konzentriere Dich auf das für Dich Wichtige.

Ich helfe Dir.

Leben ist Bewegung

Lebendigkeit heißt in Bewegung sein. Das meint nicht nur körperliche Bewegung. Es meint auch, geistig die Richtung wechseln, Ideen spüren, Lust haben, Veränderung zulassen.

Stagnation fühlt sich scheußlich an. Es frustriert, wenn man das Gefühl hat, festzustecken, keine Wahl zu haben, nicht tun zu können, was man will. Aber Du kannst das. Komm in Bewegung und Dein Leben bekommt Fülle. Du hast jederzeit die Möglichkeit, etwas zum Guten zu verändern.

Mach Dich auf den Weg.

DEINE NÄCHSTEN SCHRITTE

Der Schlüssel zu allem ist Veränderung. Wenn es zu viel ist, mach weniger. Wenn Du blockiert bist, komm in die Gänge. Wenn Du Dich allein fühlst, suche Dir Gleichgesinnte.

Klingt einfach und ist manchmal trotzdem schwer umzusetzen. Aber das hat Gründe. Diese Gründe stehen vor Dir wie eine Hürde. Wenn Du verstehst, was Dich hemmt, kannst Du Strategien entwickeln, Dinge in Deinem Leben zu verändern.

Experimentelle Körperarbeit und Freisetzung Deiner Kreativität helfen Dir. Sie eröffnen einen Zugang zu neuen Wegen. Probiere es einfach aus. Du musst dafür nichts können. Du musst weder sportlich noch künstlerisch begabt sein.

Du musst einfach nur eine Entscheidung treffen.

Hol Dir das Gratis Buch!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent id porttitor leo. Suspendisse potenti. 

Das hat geklappt!

Melde Dich gratis für das Webinar an!

Eine Subhead mit einem Vorteil

Danke! Wir melden uns gleich per E-Mail.